Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

news: Hochschulstatistik Studierendenzahlen auf Rekordhoch

Insgesamt sind im aktuellen Wintersemester 2.847.800 Studierende eingeschrieben. Das sind über 40.000 mehr als im Jahr zuvor. Auch wenn die Zahl der Studienanfänger/-innen um 0,1 Prozent gesunken ist, bleibt sie mit 509.400 immer noch auf einem sehr hohen Niveau. An Universitäten und Kunsthochschulen gab es dabei Rückgänge um über ein Prozent. Die Fachhochschulen konnten hingegen leicht zulegen. Besonders viele Studienanfänger/-innen gab es bei den Verwaltungsfachhochschulen, die einen Zuwachs von fast 25 Prozent verzeichneten.

Damit studieren aktuell über 62 Prozent der Studierenden an einer Universität und fast 35 Prozent an einer Fachhochschule. Der Rest verteilt sich auf die Kunsthochschulen und Verwaltungsfachhochschulen.

In allen Bundesländern – mit Ausnahme von Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – gibt es mehr Studierende als im Jahr zuvor. Einen besonders starken Zuwachs, nämlich über sechs Prozent, gab es in Hamburg. In Hessen, Schleswig-Holstein, Berlin und Bayern wuchs die Anzahl der Studierenden um über drei Prozent.

Weitere Informationen

Statistisches Bundesamt
www.destatis.de

Weitere News aus dieser Rubrik:
Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17725
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: